Samstag, den 18. April 2015 - Gedenkfeier am Waltherplatz - 70 Kreuze für die Südfront
 
Schützen aus allen Teilen Tirols haben sich nach der Bundesgeneralversammlung am Waltherplatz zu einem Festakt in Gedenken an den Kriegseintritt Italiens gegen Österreich-Ungarn vor 100 Jahren versammelt. Dabei wurden über 70 Stahlkreuze gesegnet die am 8. August entlang der ehemaligen Südfront vom Stilfser Joch bis zum Hochspitz in den Karnischen Alpen aufgestellt werden.
Die Bataillonsfahne der Schützenkompanie Bozen, die 1914 auf dem Waltherplatz geweiht wurde und an der Südfront bis Kriegsende im Einsatz war, hatte bei dieser Feier einen Ehrenplatz neben dem Altar. Die Schützenkompanie Bozen hatte auch die Verköstigung der fast 2.000 Teilnehmer im angrenzenden Innenhof des Palais Campofranco übernommen. 



zurück zur Seite 100 Jahre 1. Weltkrieg

001002 003004 005006 007008 009010 011012 014015 016017 018019 020021 022023 024025 026027 028029 030031 032033 034035 036037 038039 040