Home





















































































































































Willkommen

Wiederherstellung des

Peter-Mayr-Denkmals

zurück

Der frühere Standort 


Wenige Meter südlich der Pfarrkirch stand bis zu ihrer Zerstörung durch Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg die kleine Nikolauskirche, von den Boznern als "Alte Pfarre" bezeichnet. Daneben das Gerätehaus, wo die Fahnen für die feierlichen Prozessionen aufbewahrt wurden

 Der heutige Standort 

 

 

 Inschriften am  Peter-Mayr-Denkmal

Hauptseite

Hier ruht Peter Mayr
Wirt an der Mahr im Jahre 1809
Landsturm Commandant geboren
zu Siffian am 15. August 1767 von
den Franzosen am 20. Februar 1810
auf der Holzreife zu Bozen
sandrechtlich erschossen nachdem er
verschmäht hatte Leben und Freiheit
durch eine Lüge zu erkaufen


Inschrift der linken Seite

Kampfgenossen
Peter Mayr`s
Am 21. Dezember 1809
Zu Bozen auf der
Tuchbleich von
den Franzosen
erschossen
Franz Burger
Mathias Frenner
Schmied in Villnöss
Heinrich Koch
Aus Württemberg
Josef Markreich

Inschrift der rechten Seite

Kampfgenossen
Peter Mayr`s
am 17. Dezember 1809
auf dem Johannes-
platze zu Bozen vor
dem Brunnen in der
Nähe des Greifen-
wirthes von den Fran-
zosen ohne vorheriges
Verhör erschossen
Georg Ganeider
Zellenwirth in Villnöss
Schützenhauptmann
Simon Riederer
Plankelbauer
In Velthurns

zurück

 

 





Schützenkompanie Bozen Impressum