Home        





























































































































































































































































































































































































































Willkommen
2021

Das Jahr 2020 wird uns als besonderes Jahr in Erinnerung bleiben. Als Jahr, in dem Covid 19 einen epidemiologischen Notstand provozierte und der Welt de facto eine Vollbremsung verpasste. Auch wir Schützen mussten unsere Tätigkeiten von einem Tag auf den anderen aufs Eis legen. Es ging praktisch gar nichts mehr.

Am 18. Jänner konnte der 6. Bozner Ball noch erfolgreich abgehalten werden, es folgten die Andreas Hofer Gedenkfeiern am 23. Februar Vormittag in Bozen und am Nachmittag desselben Tages in St. Leonhard in Passeier. Diese beiden Veranstaltungen wurden noch unbeschwert abgehalten, obwohl die Nachrichten dieser Pandemie bereits allgegenwärtig waren. Am 28. Februar konnte noch unser verstorbener Kamerad Sepp Weifner mit einer Ehrensalve verabschiedet werden. Doch der Händedruck bei den Beileidsbekundungen war nicht mehr selbstverständlich und die ersten Desinfektionsmittel machten die Runde.

Die Absage des Bezirkstages am 8. März im Sarntal ließ auch den letzten Zweiflern den Ernst der Situation erkennen. Es folgten die Absage unserer Neuwahlen der Kompanie und der Jahreshauptversammlung. Das geplante Alpenregionstreffen in St. Martin in Passeier wurde vorerst auf 2021 verschoben.

Mit Karl Pircher und Walther Wieser waren zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Walther Wieser konnte Ende Mai am Soldatenfriedhof wieder mit einer Ehrensalve verabschiedet werden. Die traditionellen Prozessionen anlässlich von Fronleichnam und Herz-Jesu konnten leider nicht abgehalten werden. Umso erfreulicher war das gemeinsame Entzünden des Herz-Jesu-Feuers. Das war der erste Anlass uns wieder in froher Runde zu treffen. Doch die geplanten Schützenfeste im Sommer konnten leider nicht abgehalten und besucht werden.

Am 7. September wurden dann endlich die Neuwahlen der Kompanie durchgeführt, am 13. September folgte dann die Jahreshauptversammlung mit offizieller Übergabe der Kompanieführung an die neugewählte Kommandantschaft.

Im Anschluss wurde noch eine Gedenkfahrt zu unserem Erinnerungskreuz im Ledrotal organisiert, die Segnung des „Marksteines der Mitte des historischen Tirols“ am Latzfonser Kreuz besucht und die Aktion „100 Jahre Teilung Tirols“ mit durchgeführt. Nach der einzigen Monatsversammlung mit der neugewählten Kommandantschaft am 5. Oktober gingen zum zweiten Mal Corona-bedingt die Lichter aus. Es musste praktisch alles abgesagt werden. Keine Monatsversammlungen, keine Herbstmarende der Kompanie, keine Weihnachtsfeier, keine Bezirksversammlungen fanden statt.

Gegen Jahresende musste auch unser 7. Bozner Ball im Jänner 2021 endgültig abgesagt werden. Hoffen wir, dass es uns als Gesellschaft gemeinsam gelingt, diese Pandemie innerhalb dieses Jahres so abzumildern, dass wieder eine halbwegs „normale“  Schützenaktivität möglich ist. Inzwischen wurde das von 2020 auf 2021 verschobene Alpenregionstreffen schon auf 2022 verschoben.  

Auf ein besseres Jahr 2021, Schützen Heil.

Hptm. Roland Spitaler

























Schützenkompanie Bozen Impressum